Meditation ist eine gute Methode, zu sich zu kommen, sich selbst mehr zu spüren, in Kontakt mit dem eigenen Körper und den eigenen Gefühlen zu kommen. Daher finden in meiner Praxis regelmäßig (kostenfreie) Meditationen statt. Wer möchte, besucht eine Einführung (davor, gegen Spende) und bleibt gleich zur ersten Meditationssession da.

Während der Meditation können wir uns sehr gut dabei beobachten, wie wir bzw. unser "Verstand" Gedanken am laufenden Band produziert, ob die jetzt gerade brauchbar oder erwünscht sind oder nicht. Wenn wir dies nicht weiter wichtig nehmen und die Gedanken Gedanken sein lassen, dann stellt sich oft nach einer Weile eine schöne tiefe Ruhe ein.

Meditation soll anstrengungslos sein, wir gehen ins Sein, auch wenn das Sein noch angefüllt ist mit allem möglichen Kram, dann "sind" wir eben mit diesen Phänomenen im Hier und Jetzt.

Besonders schön ist es, zusammen zu meditieren. Die gemeinsame Absicht und Durchführung erhöht oft die gefühlte Tiefe bei jedem Einzelnen. Daher freue ich mich auf Mit-MeditiererInnen in Sankt Augustin.

Anmerkung:

Manche Menschen mit schwierigen (Kindheits-)Erlebnissen haben Schwierigkeiten beim Meditieren. Ihr Körper beruhigt sich nicht, sie können stillsitzen nicht ertragen, oder sie gehen in eine energielose leeren Zustand statt in die Ruhe. Diese Phänome sind kein Versagen, sondern eine nicht kontrollierbare Reaktion auf bestimmte Umstände hin. Man kann damit umgehen oder sie verändern, wenn man ansonsten einen Wunsch nach Meditation hegt. Wenn Sie Bedenken haben, ob Meditation für Sie gut ist, bitte wenden Sie sich gerne an mich.

Termin